Back to top
Neubau der Gesundheitsstation in Gope
heute Morgen erreichte uns die frohe Botschaft, dass in der Nacht vor der endgültigen Abreise von Ram und Maya aus Gope das erste Baby in unserem Gesundheitszentrum geboren wurde. Mutter und Kind sind wohlauf. Und wir alle sehr glücklich.
Mehr erfahren…
Neubau der Gesundheitsstation in Gope
Vom 16.11 - 03.12.2021 konnten wir trotz Corona und der damit verbundenen Auflagen und Tests nach Nepal reisen. Das wichtigste auf unserer Reise war, die bestehenden Projekte zu besuchen und mit den Leuten vor Ort zu besprechen, was gut läuft und wo es noch Schwierigkeiten gibt. Allen, die uns in den letzten 24 Jahren unterstützt haben, sagen wir „Danke“. Wir sagen „Danke“ an ein tolles Team in Nepal, an all die Leute, die gute Arbeit auf den Baustellen und in den Einrichtungen leisten. Ihnen und ihren Familien wünschen wir eine gute Zeit und ein gesegnetes neues Jahr 2022.
Mehr erfahren…

Jetzt erst recht!

Neubau einer dritten Gesundheitsstation in Gope, Solu Khumbu
Heute wenden wir uns wieder mit der Bitte an Sie, ein weiteres Projekt zu unterstützen. Die geplante dritte Gesundheitsstation Gope liegt zwei Tagesreisen mit dem Jeep von Kathmandu entfernt im Distrikt Solo Khumbu südlich des Mount Everest. Dieses Gebiet ist extrem abgelegen und nur außerhalb der Regenzeit motorisiert zu erreichen. Ein weiteres Ziel der sehr aktiven Frauengruppe Gope ist, vor Ort ist einen Hausbesuchsdienst für ältere und behinderte Menschen aufzubauen.
Mehr erfahren…
Ram Kumar Tamang, NHEFoN, berichtete am 01.08.2021, dass sich die Corona-Situation gebessert hat. Durch Ihre Hilfe konnten sowohl in Kathmandu, als auch in den Gesundheitsstationen in Betang und Bhorle Leid vermindert, Infektionen verhindert und schwere Verläufe gemildert werden. Trotz der schwierigen Zeit haben wir gemeinsam ein neues Projekt angestoßen. Wir werden in Gope im Solo Khumbu, 80 km Luftlinie südlich der Everest Region, gemeinsam mit der Bevölkerung eine weitere Gesundheitsstation bauen.
Mehr erfahren…
Die Situation gerät immer mehr außer Kontrolle, vor allem, weil die Regierung chaotische Entscheidungen trifft. Ab dem 27.05.21 sollten alle Lebensmittelgeschäfte für zwei Wochen geschlossen werden. Dank Ihrer sehr großzügigen Spenden können wir gemeinsam mit NHEFoN/Ram Kumar Tamang mehr tun, als gedacht. Im ersten Schritt konnten in den letzten Tagen unsere Familien mit Grundnahrungsmitteln für drei Monate versorgt werden. Im zweiten Schritt können wir, auf Nachfrage aus Betang-Rasuwa, ein weitreichendes Projekt anstoßen: Wir richten zeitnah ein Corona-Hilfszentrum im Gesundheitszentrum Betang ein.
Mehr erfahren…
Die Situation in Nepal hat sich drastisch verschlechtert. Die Gründe hierfür sind vielfältig und wie so oft von Menschen gemacht. Wir sind mit Ram im ständigen Kontakt und haben gestern auf Grund seiner Mail, siehe unten, entschieden, unsere Familien für die nächsten drei Monate mit den nötigsten Lebensmitteln zu versorgen. Unsere Familien sind alle abhängig von ihrem Tageslohn. Da es auf absehbare Zeit keine Arbeit für sie gibt, ist auch kein Geld da, um die minimalste Versorgung zu gewährleisten.
Mehr erfahren…
Trotz eines sehr schwierigen Corona-Schuljahrs 2020-2021 hat es Nepal geschafft, die jährlichen Abschlussprüfungen durchzuführen. Fehlende technische Hilfsmittel wie Laptops, WLAN und Smartphones haben es den Kindern und Studenten schwer gemacht, die geforderten Inhalte zu erarbeiten. Durch Ihre Spenden konnten wir aber die Familien bei der Ernährung der Kinder und Jugendlichen unterstützen.
Mehr erfahren…
Grüße aus Kathmandu von unseren Partnern Maya und Ram von NHEFoN. Ram hat die schwere Corona-Erkrankung sehr gut überstanden. Er braucht aber noch Zeit, um wieder ganz auf der Höhe zu sein. Die Vorplanungen für 2021 sind abgeschlossen. Gecotec e.V. sagt ganz herzlich Danke für den Rückhalt, den wir im letzten besonderen Jahr durch Sie bekommen haben. Wir wünschen ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes, gesundes Neues Jahr 2021!
Mehr erfahren…

Gute Reise

Corona Akuthilfe von Gecotec e.V. Deutschland, NB&G Schweiz und NHEFoN
Ram hat mich gebeten, Ihnen mitzuteilen, dass seine Mutter vorgestern verstorben ist. Sie wurde heute früh in allen Ehren, mit allen notwendigen Ritualen, in Kathmandu verbrannt. Rams Mutter war eine sehr herzliche und tolerante Frau mit großer Verbundenheit zu ihrer Kultur und Religion, aber auch sehr neugierig auf alles, was moderne Lebensweisen betrifft. Wir wünschen ihr eine gute Reise und werden sie sehr vermissen.
Mehr erfahren…
Corona Akuthilfe von Gecotec e.V. Deutschland, NB&G Schweiz und NHEFoN
Ram geht es jeden Tag besser. Er durfte vor drei Tagen nach Hause. Ram und Maya bedanken sich sehr für all die guten Wünsche. Rams Mutter ging es gestern etwas besser, aber sie ist immer noch auf der Intensivstation. Die letzten Monate haben uns noch deutlicher gemacht, wie sinnvoll der Bau einer weiteren Krankenstation gemeinsam mit Rams Verein NEFoN ist, sobald COVID es erlaubt.
Mehr erfahren…
Corona Akuthilfe von Gecotec e.V. Deutschland, NB&G Schweiz und NHEFoN
Maya, Ram und Rams Mutter haben sich mit COVID-19 infiziert. Der Verlauf der Krankheit war bei Maya relativ harmlos. Ram und seine Mutter sind schwer erkrankt und liegen beide noch im Krankenhaus. Die gute Nachricht ist, dass es Ram von Tag zu Tag besser geht. Die Krise seiner Mutter wird auf Grund ihres Alters sicher noch lange, dauern und wir hoffen auf eine vollständige Genesung.
Mehr erfahren…
Corona Akuthilfe von Gecotec e.V. Deutschland, NB&G Schweiz und NHEFoN
Erneuter Lockdown in ganz Nepal! Die Dinge entwickeln sich wie befürchtet. Die Regierung agiert zwar konsequent mit einem strikten Lockdown, aber natürlich sind die Rahmenbedingungen im Land mehr als schwierig.
Mehr erfahren…

Corona Direkthilfe

„Lockdown“ erfordert Unterstützung.
Leider müssen wir Sie heute wieder um Unterstützung bitten. Die Situation in Nepal macht das nötig. Durch den sehr strengen „lock down“ sind unsere Familien auf externe Hilfe angewiesen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sie mit einer Spende unterstützen würden.
Mehr erfahren…