Back to top
<nil>

Aktuell

Neubau der Gesundheitsstation in Gope
Vom 16.11 - 03.12.2021 konnten wir trotz Corona und der damit verbundenen Auflagen und Tests nach Nepal reisen. Das wichtigste auf unserer Reise war, die bestehenden Projekte zu besuchen und mit den Leuten vor Ort zu besprechen, was gut läuft und wo es noch Schwierigkeiten gibt. Allen, die uns in den letzten 24 Jahren unterstützt haben, sagen wir „Danke“. Wir sagen „Danke“ an ein tolles Team in Nepal, an all die Leute, die gute Arbeit auf den Baustellen und in den Einrichtungen leisten. Ihnen und ihren Familien wünschen wir eine gute Zeit und ein gesegnetes neues Jahr 2022.
Mehr erfahren…

Aus den Projekten

Nach einer langen und beschwerlichen Reise in den Süden des Solu Khumbu nach Gope/Lohkim, wissen wir, dass sich dort für die Bevölkerung, besonders für die Frauen und Mädchen etwas sehr Wesentliches durch den Bau der Gesundheitsstation verändern wird. Vor Ort haben wir uns mit der Dorfbevölkerung und den lokalen Komitees ausgetauscht und haben den Baufortschritt begutachtet.
Mehr erfahren…
Die Corona-Pandemie in Nepal hat gezeigt, dass eine minimale medizinische Grundversorgung in Nepal immer noch keine Selbstverständlichkeit ist. Dies gilt besonders für die Bergbevölkerung im Himalaya. Die mit Ihrer Hilfe entstandenen Gesundheitszentren in Betang und Bhorle wurden in der Corona-Pandemie mit wenig Aufwand um kleine effektive Corona-Hilfsstationen erweitert. Auch aus weiter entfernten Dörfern konnten Menschenleben so gerettet werden, Infektionen durch Aufklärung reduziert werden.
Nun freuen wir uns, ein neues Klink-Bauprojekt vorzustellen, welches helfen soll, die medizinische Versorgung weiter zu verbessern.
Mehr erfahren…
Die Krankenstation in Bhorle ist jetzt offiziell eröffnet und hat große Aufmerksamkeit im Gesundheitswesen der Region und bei der Regierung bekommen. Neben dem soliden, erdbebensicheren und funktionalen Bauwerk haben der seriöse Innenausbau und die hochwertige, funktionale Ausstattung, besonders für Geburten und Kindervorsorge, Vorbildfunktion für die Bergregionen.
Mehr erfahren…
Die Maßnahmen, die der Staat sehr schnell ergriffen hat, sind sehr streng. Unter anderem sind alle Grenzen geschlossen, es gibt keine Inlands- und internationalen Flüge mehr. Es bestehen Ausgehverbot, Schulschließung, Ladenschließung. Nur Lebensmittel dürfen verkauft werden. Das Bauprojekt ist zum Glück beendet, und so hatte Corona keinen Einfluss auf die Fertigstellung. Wir hoffen sehr, dass die Regierung jetzt die Krankenstation schnell eröffnet, damit die Leute dort behandelt werden können.
Mehr erfahren…